Passant rettet in Heidelberg fünf Meerschweinchen aus Sperrmüll

Aus einem Sperrmüllhaufen hat ein Passant in Heidelberg fünf offenbar ausgesetzte Meerschweine gerettet. Sie saßen laut Polizei in einem mit einer Decke bedeckten Karton. (ARIANA DREHSLER)
Aus einem Sperrmüllhaufen hat ein Passant in Heidelberg fünf offenbar ausgesetzte Meerschweine gerettet. Sie saßen laut Polizei in einem mit einer Decke bedeckten Karton. (ARIANA DREHSLER)

Aus einem Sperrmüllhaufen hat ein Passant in Heidelberg fünf offenbar ausgesetzte Meerschweine gerettet. Die Tiere seien am Sonntagabend entdeckt worden, teilte die Polizei in Mannheim am Montag mit. Sie saßen demnach in einem mit einer Decke bedeckten Karton.

Da die Tiere verletzt waren und sich in einem sehr schlechten Zustand befanden, übergaben die Beamten die Meerschweinchen der Tiernotrettung. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf.

wik/cfm