Peggy und Ulli sind schuld!: Darum spielt das Wetter in Hamburg verrückt

·Lesedauer: 1 Min.

Schnee, Sonne und Regen im Dauerwechsel: Momentan macht sich das Aprilwetter in Hamburg deutlich bemerkbar. Auch in den kommenden Tagen bleibt es wechselhaft. Aber warum gibt es in diesem Monat so gut wie jedes Jahr so ein Wetterchaos? Was für ein Aprilwetter! Ein Frühlingsspaziergang in diesen Tagen kann jederzeit von einem Regen- oder Schneeschauer vorzeitig beendet werden. „Das Hochdruckgebiet Peggy aus dem Atlantik und das Tiefdruckgebiet Ulli über Skandinavien sorgen momentan für eine nördliche Strömung und besonders kalte Luft“ sagt Meteorologe Alexander König im Gespräch mit der MOPO. Das könnte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo