Peinlich! Donald Trump putzt Emmanuel Macron die Schuppen vom Anzug

Donald Trump sorgt mit einer Geste für Irritationen: Beim Staatsbesuch von Emmanuel Macron in Washington stellen die beiden Staatspräsidenten demonstrativ ihre Männerfreundschaft zur Schau. Das US-Staatsoberhaupt betont dabei, dass der französische Politiker perfekt sei – zumindest fast perfekt. Denn einen Makel findet Trump dann doch noch.

Indiskrete Geste: Trump wischt Macron die Schuppen weg. (Bild-Copyright: Pablo Martinez/dpa)

Beim Staatsbesuch von Emmanuel Macron bei Donald Trump zeigten die beiden Präsidenten, was für eine großartige Freundschaft sie offenbar zueinander pflegen. Der US-Präsident erklärte bei einem Fototermin im Oval Office laut dem “Guardian”: “Sie sagen alle, dass wir eine großartige Beziehung haben, und sie liegen richtig damit. Das sind keine Fake News! Endlich haben wir mal keine Fake News!”

Doch dabei blieb es nicht: Denn um seine Aussage zu bekräftigen, drehte sich der 71-Jährige zu frankreichs Präsidenten und ging diesen an den Kragen. Trump wischte Macron die Schuppen vom Anzug, und zwar mit den Worten: “Wir haben eine sehr besondere Beziehung. Ich wische ihm sogar die kleinen Schuppen weg. Kleine Schüppchen! Wir müssen ihn perfekt machen. Er ist perfekt!”

Und wie reagierte Emmanuel Macron auf diese Geste? Der französische Kollege bewahrte die Fassung und lächelte über die insbesondere für Staatsoberhäupter indiskrete Geste einfach hinweg.

Bei Macrons ersten Staatsempfang im Weißen Haus sorgte US-Präsident Trump für ein abwechslungsreiches Programm: So pflanzten die beiden Präsidenten bereits am Montag gemeinsam einen Baum im Garten des Weißen Hauses. Nicht irgendeinen Baum, sondern eine Eiche aus einem Wald an der Aisne, einem Gefechtsschauplatz aus dem Ersten Weltkrieg. Er soll die Dankbarkeit an die USA ausdrücken, die in diesem Krieg Opfer für Frankreich gebracht haben.

Am Dienstag wurde Emmanuel Macron mit militärischen Ehren empfangen. Abends ging es dann für ihn und seine Frau Brigitte gemeinsam mit Donald Trump und First Lady Melania Trump zu einem Bankett im Weißen Haus. An dem Abendessen nahmen rund 150 geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft teil.