Peinliche Wahl-Panne in Hamburg: Stimmzettel landen im Altpapier

Eine regelrechte Pannen-Serie begleitete die Bürgerschaftswahl in Hamburg: Nach dem Auszählungs-Fehler in Langenhorn hat im Wahllokal am Langenfelder Damm der Wahlvorstand die Stimmen gleich entsorgt – und zwar im Altpapier! 

Am Sonntagabend hatte der Wahlvorstand zum falschen Stapel gegriffen und die übrig gebliebenen roten Wahlzettel mit den Wahlkreisstimmen mit den ausgefüllten Stimmzetteln vertauscht. Die Zettel mit den Kreuzen seien dann im Altpapier gelandet, wie...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo