Pentagon: IS-Anführer in Afghanistan vermutlich getötet

Bei einem Angriff afghanischer und US-Truppen könnte der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan getötet worden sein. "Ich denke, wir haben ihn gekriegt, aber wir sind uns nicht sicher", sagte Pentagon-Sprecher Jeff Davis am Freitag. Demnach erfolgte der Angriff auf Abdul Hasib in der Nacht zum Donnerstag in der Provinz Nangarhar.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen