"Das perfekte Dinner": Jessis Kumquat-Dessert geht voll am Geschmack der Gäste vorbei

Jessi bereitet das Dessert aus selbstgepflückten Kumquats zu - eine gewagte Obstwahl.
 (Bild: RTL)
Jessi bereitet das Dessert aus selbstgepflückten Kumquats zu - eine gewagte Obstwahl. (Bild: RTL)

Jessi (32) hat sich für Tag 4 der München-Woche vorgenommen: Es soll ein feuchtfröhlicher Abend werden. Das gelingt ihr perfekt, dafür ist beim Zeitmanagement und beim Essen noch Luft nach oben. Vor allem die Nachspeise kostet wertvolle Punkte ...

In Olching im Umland von München lädt Jessi (32) zum "Das perfekte Dinner"-Menü mit dem Motto "Heimat ist kein Ort - Heimat ist ein Gefühl" ein. Denn eigentlich stammt die Versicherungskauffrau aus Offenbach, ist inzwischen aber auch mit der Landeshauptstadt eng verbunden. Nebenbei betreibt Jessi einen Pizza-Food-Truck, Kocherfahrung hat sie genug: "Mein Bruder ist Koch, und der hat einen Catering-Betrieb. Da habe ich schon öfters mit ausgeholfen." Deshalb stehen Rezepte auf der Speisekarte, die sie von ihm gelernt hat:

  • Vorspeise: "süßes Mädchen" - Brezn / Spargel /Popcorn

  • Hauptspeise: "wilde Jungs" - Filet / Wild / Stampf

  • Nachspeise: "Engel und Teufel" - Schoko / Kumquat / Salz

Zu "Das perfekte Dinner" hat sie ihr achtjähriger Sohn James angemeldet. Der musste beim Probekochen verkosten: "Die Hälfte hatte mir nicht geschmeckt." Vielleicht hätte das ein Alarmsignal sein sollen.

Nach dem ersten Aperitif auf der Terrasse geht's am Esstisch feuchtfröhlich weiter, von links: Michi, Ina, Gastgeberin Jessi, Philipp und Cheryl.
 (Bild: RTL)
Nach dem ersten Aperitif auf der Terrasse geht's am Esstisch feuchtfröhlich weiter, von links: Michi, Ina, Gastgeberin Jessi, Philipp und Cheryl. (Bild: RTL)

Jessi füllt ihre Gäste ab: "Chin-Chin hau rin!"

Mit dem "Partybus" von Inas Mutter reist die bunte Truppe nach Olching, die Gläser zum Vorglühen sind bereits leer. Die Stimmung ist bestens. "Wir sind sehr weit weg von München", schaut sich Cheryl (34) in der ländlichen Gegend um. Für die tiefenentspannte Gastgeberin hat sie nur lobende Worte: "Sie sah richtig gut aus. Sie sah wirklich aus wie ein Engel heute." Schon vor dem ersten Gang wird ordentlich gebechert: "Chin-Chin hau rin", hebt Jessi ihr Glas. Am liebsten würde sie in der süffigen Runde sitzenbleiben: "Ich hab gar keinen Bock aufzustehen."

Aber hilft nix, ab in die Küche. Die Drinks machen sich bemerkbar. "Ich hab heute auch nichts gegessen", bastelt Jessi leicht angeschickert die Teller mit Breznknödel, Erdbeer-Spargel-Salat und würzigem Popcorn zusammen. Michi (36) gesteht: "Ich fand den Breznboden etwas matschig." Cheryl hat einen anderen Kritikpunkt: "Er war schon sehr würzig."

Der Breznknödel unter dem Spargel-Salat kommt nicht bei allen gut an.
 (Bild: RTL)
Der Breznknödel unter dem Spargel-Salat kommt nicht bei allen gut an. (Bild: RTL)

Cheryl gefällt's vor dem Pizza-Ofen: "Das war so kuschelig"

Zwischen den Gängen serviert Jessi Bier vor ihrem angeheizten Pizza-Truck. "Das war so kuschelig, dass ich am liebsten da weitergemacht hätte", ist Cheryl vom Knistern des Feuers ganz beseelt. "Die heimelige bayerische Bierkultur in dem Van, das hat sie schön rübergebracht", glänzen Michis Augen.

Der Hauptgang lässt auf sich warten, bemerkt Cheryl: "Heute ist es ein bisschen langwieriger gewesen." Erst um 22.30 Uhr steht das Rinderfilet mit Süßkartoffelstampf und wildem Brokkoli auf dem Tisch. Ina (47) bemängelt: "Das Fleisch hätte ein bisschen wärmer sein dürfen." Philipp (35) hat Probleme mit dem Gemüse: "Den Brokkoli fand ich hart." Ansonsten ein solides Mahl.

Zwischen Vorspeise und Hauptgang gibt Jessi eine Runde Bier vor ihrem Food-Truck aus.
 (Bild: RTL)
Zwischen Vorspeise und Hauptgang gibt Jessi eine Runde Bier vor ihrem Food-Truck aus. (Bild: RTL)

Ina mag Schoko und Orange nicht: "Leider überhaupt nicht meins"

Der krönende Abschluss soll eine Schokoladen-Mousse auf Kumquat-Kompott mit Karamell-Salz-Popcorn sein. "Bist du so der Kumquat-Liebhaber oder wie kommst du da drauf?", findet Cheryl die Obstwahl ungewöhnlich. Philipp lässt das Kompott einfach stehen: "Alleine Kumquat nein, alleine Mousse ja." Ina beäugt die Teller der anderen: "Schwierig. Ich glaube, wir sind alle keine großen Kumquat-Fans. Diese Kombination Schokolade mit so einem Orangengeschmack ist leider überhaupt nicht meins." Ihr Highlight: "Definitiv das Popcorn. Wenn sie nur das gemacht hätte, dann hätte sie voll gepunktet." Mit 31 Punkten landet Jessi auf dem vorerst letzten Platz.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.