Pferd löst Unfallserie auf Autobahn in Niedersachsen aus

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER)

Ein freilaufendes Pferd hat auf der Autobahn 31 in Niedersachsen eine Serie von Unfällen ausgelöst. Das Tier sprang am Montagabend im Landkreis Emsland aus ungeklärter Ursache während der Fahrt aus einem Pferdeanhänger und gelangte so auf die Fahrbahn, wie die Polizei in Lingen am Dienstag mitteilte. Die 25-jährige Fahrerin bemerkte zunächst nichts davon.

Unmittelbar danach stieß ein Sattelzug mit dem Pferd zusammen. Ein weiterer Autofahrer kollidierte anschließend mit dem auf der Fahrbahn liegenden Pferd. Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach. Der 41-jährige Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch herumfliegende Teile beschädigt.

Das Pferd verendete an der Unfallstelle. Die Fahrbahn war für die Unfallaufnahme sowie die Bergung und Reinigung bis zum frühen Dienstagmorgen voll gesperrt.

hex/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.