Pietro Lombardi: Er setzt sich für den guten Zweck ein

·Lesedauer: 1 Min.
Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz
Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz

Pietro Lombardi gründet eine Musikschule in Tansania.

Der ehemalige ‚DSDS‘-Sieger macht regelmäßig mit allerlei Aktionen auf sich aufmerksam. Zuletzt begeisterte er seine Fans mit einer großen Geste: Als seine Freunde Oliver und Amira Pocher nach der Flutkatastrophe dieses Jahr ihr Haus verlassen mussten, bot ihnen Pie großzügig seine eigenen vier Wände an. Dabei vergessen einige Fans sogar, dass der 29-Jährige eigentlich hauptberuflich Musiker ist. Jetzt hat Pietro ein Projekt gefunden, bei dem er seinen Wunsch zu helfen und seine Liebe zur Musik verbinden kann: Eine Musikschule in Tansania. Das Land ist von Armut geplagt, fast 90 Prozent der Menschen haben nicht genug für den täglichen Bedarf.

Derzeit macht sich Pietro vor Ort einen Überblick, damit die Schule — die er als seinen „Traum“ bezeichnet — 2022 eröffnet werden kann. Über sein Engagement sagt der ‚Phänomenal‘-Interpret in einem Clip auf Social Media: „Musik verbindet Menschen. Egal, in welcher Phase unseres Lebens wir sind: Musik gibt immer Kraft. Deswegen war es immer ein großer Traum, der jetzt in Erfüllung geht. Es wird gemacht und getan, viele Leute arbeiten an diesem Projekt. Und das macht mich sehr, sehr stolz."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.