Unglaublicher After-Baby-Body: Pippa Middleton zeigt sich 11 Wochen nach der Entbindung im Bikini

Pippa Middleton dokumentierte ihr Schwangerschaftstraining in einer Fitness-Kolumne für das britische “Waitrose”-Magazin, und es sieht so aus, als hätten sich ihre Mühen gelohnt.

Nur elf Wochen nach der Geburt ihres ersten Sohnes Arthur am 15. Oktober zeigt Herzogin Kates jüngere Schwester auf einem Ausflug mit ihrem Ehemann James Matthews, ihrem Bruder James Middleton und anderen (nicht königlichen) Verwandten auf einem Kurzurlaub in St. Barts schon wieder ihren strammen, gutgeformten Körper.

Die 35-jährige, frischgebackene Mutter schien ihren Vor-Schwangerschafts-Körper wiedererlangt zu haben, als sie in einem weißen Bikini mit blauen Häkel-Details von Biondi am Strand auftauchte.

Nur elf Wochen nach der Geburt ihres ersten Sohnes Arthur am 15. Oktober hat Pippa Middleton ihren unglaublichen After-Baby-Körper gezeigt. Foto: Mega

Während viele Mütter offen darüber sprechen, dass sie nach einem Baby um ihre Figur zu kämpfen haben, haben Middletons sportliche Gene und ihre Fitness- Leidenschaft ihr offenbar einen Vorteil verschafft.

„Sport und Bewegung waren schon immer Teil meines Alltags, angefangen vom Fitnessstudio über Wochenendausflüge und Spaziergänge bis hin zum Training für eine Veranstaltung“, schrieb sie in einer Kolumne über Training während der Schwangerschaft.

„Fitness gibt mir Energie und hilft mir, klarer zu denken. Ich liebe die Endorphine und den Buzz-Faktor, den mir Bewegung gibt.“

Laut Middletons Kolumnen trainierte sie drei bis vier Mal in der Woche und betätigte sich dabei mit Radfahren, Schwimmen, Tennis und Kursen wie Yoga und Barrecore.

Trotzdem hat ihre Transformation nach dem Baby viele Menschen verblüfft.

„Sie hat erst vor zwei Monaten ein Baby bekommen?“, schrieb ein Instagram-Kommentator dazu. “Unfassbar!“

Pippa wurde auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie am 12. Oktober händchenhaltend mit ihrem Ehemann James Matthews fotografiert. Nur drei Tage später brachte sie das erste Kind des Paares zur Welt. Foto: Getty Images

„Oh mein Gott, ihr Körper ist nach der Geburt unglaublich“, sagte ein anderer Kommentar, während ein Twitter-Benutzer es als „deprimierend für den Rest von uns“ bezeichnete.

„Ich denke, drei Monate sind in Ordnung, wenn man vorher dünn war und nach der Geburt eines Kindes einen persönlichen Trainer und einen Koch hat, um gesunde Mahlzeiten zuzubereiten“, sagte ein anderer Instagram-User.

Andere meinen, dass die postpartale Runderneuerung in den Genen steckt, wobei ein Kommentator es das „Middleton-Geheimnis“ nennt.

„Die Middleton-Damen haben eine sehr gute Figur nach der Geburt“, fügte ein weiterer Nutzer hinzu und führte Kates schlanke Figur nach drei Kindern an.

Erin Donnelly