Plage im Bundestag: Abgeordnete fangen 19 Mäuse

Schon kursiert auf Twitter der Hashtag Bundestagsmaus.

In den Büros des Bundestages gehen ungebetene Besucher ein und aus. Manchmal tappen sie in die Falle – aber sie kehren immer wieder zurück. Es handelt sich um Hausmäuse. Unter dem Twitter-Hashtag #bundestagsmaus teilte die Linken-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg jetzt mit, dass ihr Büro die 19. Maus in anderthalb Jahren gefangen habe.

Die Büros von Domscheit-Berg liegen im Erdgeschoss des Jakob-Kaiser-Hauses, das macht den unerlaubten Einstieg in die für Tiere verbotenen Bundestagsbüros für die kleinen Nager anscheinend einfacher. Domscheit-Berg und ihre Mitarbeiter haben eine Lebendfalle...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung