Platinblond und Brille: Gillian Anderson ist kaum wiederzuerkennen

redaktion@spot-on-news.de (cos/spot)

Seit 1993 steht Gillian Anderson (49, "Der Stern von Indien") mit Unterbrechung als FBI-Agentin Dana Scully für die TV-Serie "Akte X" vor der Kamera. Keine Frage, die 49-Jährige kann auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken. Am gestrigen Montag wurde sie dafür nun mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt. Doch um ein Haar hätten wir den Serien-Star gar nicht erkannt...

Feuerrotes Haar und ein durchdringender Blick. So kennt man Andersons Serien-Charakter Dana Scully. Doch von der FBI-Agentin ist im wahren Leben nicht mehr viel übrig. Bei der Zeremonie auf dem legendären Gehweg in Los Angeles überraschte die 49-Jährige mit einem komplett neuen Look. Ihre einst schulterlangen, rötlich glänzenden Haare trägt die Schauspielerin nun als platinblonden Bob. Die große Hornbrille mit schwarzem Rahmen macht die Typveränderung vollends komplett.

Schlank wie nie zuvor

Aber nicht nur die Frisur der Emmy-Gewinnerin ist neu. Auch körperlich scheint sich Anderson ein wenig verändert zu haben. Ihre zierliche Silhouette präsentierte die Schauspielerin, trotz kalten Regenwetters, in einer knöchellangen Silberrobe mit Spaghettiträgern und tiefem Rückenausschnitt.

Foto(s): imago/Future Image

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen