Plow: Usbekistans Leib- und Magenspeise

Die usbekische Küche gilt als vielfältig, und genauso farbenprächtig wie Trachten und Bauten sind auch die Speisen des Landes. Das Nationalgericht Plow zum Beispiel: Es entspricht dem zentralasiatischen Pilaw-Reis und ist ausgesprochen beliebt. Keine Usbekistan-Reise ohne diese berühmte Nationalspeise!

Wissenswertes über Usbekistan:

ein Land in Zentralasien mit den Nachbarstaaten Kasachstan, Turkmenistan, Kirgisien und Tadschikistan

mit einer Bevölkerung von mehr als 30 Millionen Einwohnern wurde die Ex-Sowjetrepublik 1991 unabhängig

die Landesfläche beträgt 425.400 Quadratkilometer, davon sind vier Fünftel Ebenen

die durchschnittliche Temperatur im Winter beträgt -6 und im Sommer 32 Grad Celsius

80 Prozent der Bevölkerung sind Usbeken, 88 Prozent sind Muslime

Die usbekische Spielart des Reis-Schmortopfes wird traditionell eher von Männern als von Frauen gekocht. Reis wird mit Fleisch, Gemüse und Gewürzen in Öl und Brühe gegart. Plow-Koch Ikhtiyor Nazarov erklärt: “Plow hat seinen besonderen Platz in der traditionellen usbekischen Küche. Die wichtigsten Zutaten sind Öl, Fleisch, Kichererbsen, Zwiebeln, gelbe Karotten, Reis, Rosinen und Gewürze.”

Samarkand plov. Delicious.

Плов Самаркандский.

#plow#Samarkand#uzbekistan #centralasia #плов #самарканд #узбекистан pic.twitter.com/PqH7ylWgOx— Anur Tour Uzbekistan (@AnurTour) December 12, 2015

Wie der Pilaw-Reis wird auch Plow gern bei großen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfesten serviert. Es ist aber genauso beliebt für den Alltag zu Hause und kleine Essenseinladungen.

Gesponsert von www.uzbekistan.travel

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen