Politiker mahnen zur Verhältnismäßigkeit bei Einschränkungen für Bürger

Nach der weitgehenden Einschränkung des öffentlichen Lebens in Deutschland mahnen Politiker von Union und SPD zum Maßhalten. Es dürfe keinen "Wettlauf um die gravierendsten Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger" geben, sagte der SPD-Politiker Ralf Stegner dem "Handelsblatt". Bei den gewaltigen Herausforderungen für das Gesundheitswesen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt komme es darauf an, "dass das konsequent durchgesetzt wird, was gemeinsam vereinbart wurde".