Verstecktes Chemie-Labor auf Grundstück

Ein 20-Jähriger ist in Thüringen bei Sprengstoffexperimenten auf dem Grundstück der Eltern lebensgefährlich verletzt ...

Ein 20-Jähriger ist in Thüringen bei Sprengstoffexperimenten auf dem Grundstück der Eltern lebensgefährlich verletzt worden. Ermittler fanden dort nach Polizeiangaben ein verstecktes Labor sowie Chemikalien, die sich für die Herstellung von Sprengstoff eigneten.

„Augenscheinlich sprengstoffverdächtige Gegenstände” seien abtransportiert worden, teilte die Polizei mit. Spezialisten des Landeskriminalamts waren auf dem Grundstück in Großbartloff nördlich von Eisenach mit Spürhunden im Einsatz. Sie sprengten ein Röhrchen, in...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen