Polizei und Feuerwehr: Blaulicht-Blog: Autofahrer kracht gegen Laterne

+++ Autofahrer kracht gegen Laterne +++

Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag gegen 19.10 Uhr in Schöneberg einen schweren Unfall verursacht. Der BMW-Fahrer soll die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, als er von der Dudenstraße nach links auf die Wilhelm-Kabus-Straße abbiegen wollte. Er kam von der Straße nach rechts ab und prallte gegen eine Laterne. Sie wurde so stark beschädigt, dass sie abgebaut werden musste.

Polizisten erkannten das Auto an der Unfallstelle wieder. Kurz zuvor war es ihnen auf der Katzbachstraße aufgefallen. Dort war der Autofahrer mit hohem Tempo und quietschenden Reifen an ihnen vorbeigefahren. Die Beamten konnten dem Raser nicht folgen, da sie mitten in einer Fahrzeugkontrolle waren. Als die Polizisten später die Personalien des Rasers aufnahmen, stellten sie fest, dass er nach Alkohol roch. Eine Atemalkoholkontrolle ergab rund 1,6 Promille. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme in ein Gewahrsam gebracht. Sein Führerschein und das Auto wurden beschlagnahmt. Danach wurde der 30-Jährige wieder entlassen.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Wilhelm-Kabus-Straße zwischen Kolonnenstraße und Torgauer Straße von 20.45 Uhr bis 21.15 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Die Feuerwehr löschte das Sofa. Thomas Peise

+++ Polizeischüler rast mit Tempo 145 über Autobahn +++

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sind in Johannisthal und Baumschulenweg (Treptow-Köpenick) bereits am Montag auf...

Lesen Sie hier weiter!