Polizei geht von Verbrechen aus: Neue Spuren im Fall der vermissten Isabella

·Lesedauer: 1 Min.

Neue Spur entdeckt: Im Fall der seit zwei Wochen vermissten 16-jährigen Isabella aus Celle geht die Polizei nun neuen Hinweisen nach. Dabei handelt es sich um vielversprechende Spuren, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit. Ermittler gehen dennoch weiterhin von einem Gewaltverbrechen aus, Details werden vorerst nicht genannt. Die Auswertung von Kontakten der Jugendlichen in Chatgruppen und sozialen Netzwerken laufe. Hinter der Sonderkommission liegen 14 Tage Ermittlungsarbeit, die Polizei bat am Ostermontag noch einmal die Bevölkerung dringend um Mithilfe. Isabella aus Celle vermisst: Neue Spuren entdeckt Das Mädchen mit Spitznamen Isi...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo