Polizei in Hessen erschießt bei Einsatz aggressiven Hund

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER)

Bei einem Einsatz im hessischen Niedernhausen hat die Polizei den aggressiven Hund eines ebenfalls aggressiven Betrunkenen erschossen. Wie die Beamten in der Nacht zum Freitag in Wiesbaden mitteilten, wurden sie am Donnerstagabend zu einer Pizzeria gerufen, deren Personal den alkoholisierten 42-jährigen Mann samt Hund zuvor hinausgeworfen hatte. Demnach hatte er im Lokal seinem Hund den Maulkorb abgenommen sowie Mitarbeiter und Gäste verbal bedroht.

Vor dem Lokal randalierte der Mann den Angaben zufolge, während die übrigen Anwesenden sich in der Pizzeria einschlossen. Der Hund befreite sich indes von seiner Leine und lief frei herum. Als Polizisten ihn einfangen wollten, ging er auf einen Beamten los. Mehrere Polizisten schossen daraufhin auf das Tier und töteten es. Beim Hundehalter wurde ein Alkoholpegel von mehr als vier Promille festgestellt, er wurde zur Ausnüchterung vorübergehend festgenommen.

cfm/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.