Polizei: Ein Kind bei Schusswaffenangriff an finnischer Schule getötet

Bei dem Schusswaffenangriff auf eine Schule in einem Vorort der finnischen Hauptstadt Helsinki ist nach neuen Angaben ein Kind getötet worden. Zwei weitere Kinder erlitten bei dem Vorfall am Dienstag in Vantaa schwere Verletzungen. (Markku Ulander)
Bei dem Schusswaffenangriff auf eine Schule in einem Vorort der finnischen Hauptstadt Helsinki ist nach neuen Angaben ein Kind getötet worden. Zwei weitere Kinder erlitten bei dem Vorfall am Dienstag in Vantaa schwere Verletzungen. (Markku Ulander)

Bei dem Schusswaffenangriff auf eine Schule in einem Vorort der finnischen Hauptstadt Helsinki ist nach neuen Angaben ein Kind getötet worden. Zwei weitere Kinder erlitten bei dem Vorfall am Dienstag in Vantaa schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Zunächst hatte sie von drei verletzten Zwölfjährigen gesprochen. Bei dem festgenommenen mutmaßlichen Täter handelte es sich demnach ebenfalls um einen Zwölfjährigen .

Die Polizei war nach eigenen Angaben gegen 09.00 Uhr (Ortszeit, 08.00 Uhr MESZ) am Angriffsort im Vorort Vantaa nördlich von Helsinki eingetroffen, etwa eine Stunde später wurde der mutmaßliche Täter gefasst. Die Festnahme des Jungen, der im Besitz einer Feuerwaffe gewesen sei, sei ohne Zwischenfälle erfolgt, erklärte die Polizei auf ihrer Website.

Die betroffene Schule in Vantaa verfügt laut ihrer Website über zwei Standorte und etwa 90 Mitarbeiter. Dort werden demnach etwa 800 Kinder im Alter zwischen sieben und 15 Jahren unterrichtet.

yb/ju