Polizei rettet Katze aus Abdecknetz von Streufahrzeug in Brandenburg

·Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen

Eine schwarze Katze haben Beamte der Kriminalpolizei im brandenburgischen Wittstock an der Dosse aus einer misslichen Lage befreit. Die Polizisten vernahmen am Mittwoch das laute Miauen des Tiers und fanden dieses kurz darauf, wie die Polizei in Neuruppin am Donnerstag erklärte. Die Katze hatte sich demnach im Abdecknetz eines Streufahrzeugs verfangen und schaffte es nicht, sich aus eigener Kraft zu befreien.

Die Polizisten halfen dem Tier und nahmen es zunächst mit aufs Revier. Mithilfe einer warmen Decke und viel Zuwendung erholte sich die schwarze Katze schnell. Ein Mitarbeiter des Tierheims nahm sich der Katze an, der Besitzer des Tiers war zunächst unbekannt.

fho/cfm