Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Wasserrohrbruch in Moabit: In der Nacht zu Dienstag hat sich in der Perleberger Straße in Moabit ein Wasserrohrbruch ereignet. Die Feuerwehr rückte an und demontierte eine Laterne mit einem Kran, um den Wasserbetrieben Zugang zu dem Rohr zu ermöglichen.

Für Hauptuntersuchung überfälligen Laster sichergestellt: Die Berliner Autobahnpolizei hat einen Lastwagen sichergestellt, der schon seit drei Monaten für die Hauptuntersuchung fällig war. Auf ihn wurden die Beamten aufmerksam, als ihnen am Montagnachmittag auf der Stadtautobahn der Deckel eines Farbeimers entgegengeflog. Das unerwartete Flugobjekt stammte von der Ladefläche des Lasters, den die Sicherheitskräfte daraufhin am Britzer Damm von der Autobahn ableiteten. Bei ihrer Kontrolle stellten sie fest, dass der Lkw vor drei Monaten zur Hauptuntersuchung gemusst hätte. Außerdem gab es Probleme an der Lenkung, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Betrunkener Autofahrer schläft in Autobahnauffahrt: Ausgerechnet in der Auffahrt zur Berliner Stadtautobahn wollte ein Mann seinen Rausch ausschlafen. Autobahnpolizisten hatten am Montagabend in der Auffahrt Oberlandstraße (Tempelhof) ein stehendes Auto bemerkt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Darin saß bei laufendem Motor ein schlafender Mann, bei dem ein Alkoholtest 2,3 Promille ergab. Der 38-Jährige wurde zur Blutentnahme in eine Gefangenensammelstelle gebracht. Danach durfte er wieder gehen - allerdings ohne seinen Führerschein.

Verkehrsmeldungen

S5, S7, S75: Bis 6./7. April...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen