Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Donnerstag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Joggerin überfallen - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest: Im Zusammenhang mit der im Mauerpark in Prenzlauer Berg überfallenen Joggerin hat die Polizei in der Nacht einen Mann festgenommen. Lesen Sie HIER mehr

Zwei Autoeinbrecher gefasst: In Charlottenburg haben Beamte zwei mutmaßliche Autoeinbrecher festgenommen. Ein Anwohner hatte gegen 2.30 Uhr am Klausingring beobachtet, dass die beiden Männer die Seitenscheibe eines geparkten Autos einschlugen. Die alarmierten Beamten konnten noch in der Nähe zwei 19 und 21 Jahre alte Tatverdächtige stellen. Die beiden hatten noch versucht, ihre Beute wegzuwerfen, sie konnte aber sichergestellt werden. Das Diebesgut lässt darauf schließen, dass die Männer zuvor fünf weitere Fahrzeuge aufgebrochen hatten.

Auto steht in Flammen: In Marzahn hat in der Nacht an der Langhoffstraße ein Auto gebrannt. Ein Anwohner hatte gegen 1 Uhr die Flammen an dem Fahrzeug bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Rettungskräfte konnten den Brand schnell löschen. Trotzdem brannte der vordere Teil des Renaults vollständig aus. Ein davor geparktes Fahrzeug wurde ebenfall beschädigt. Ein Brandkommissariat ermittelt wegen des Verdachtes auf Brandstiftung.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Alle vier Minuten wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen

Insgesamt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 141.155 Unfälle, (+2,5 Prozent). Im Vergleich der Länder steht Berlin aber gut da.

Verkehrsmeldungen

S-Bahn

S45, S46, S47, S8 und S9: Wegen Gleisbauarbeiten fahren die Linien von 22 Uhr bis 1.30Uhr nicht zwischen Flughafen Schönefeld und Schöneweide. Zwischen Schöneweide und Grünau i...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen