Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Unfall mit Tram: Hund und Herrchen leicht verletzt: In Prenzlauer Berg ist in der Nacht eine Straßenbahn mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich auf der Danziger Straße Ecke Diesterwegstraße. Der Fahrer des PKW wollte abbiegen und übersah die Tram. Er und sein Hund wurden leicht verletzt.

Junge bricht sich bei Unfall mit Pkw ein Bein: In Hohenschönhausen ist ein zwölfjähriger Junge auf einem Tretroller von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine 76 Jahre alte Autofahrerin das Kind am Donnerstagabend an einem Fußgängerüberweg übersehen. Der Zusammenprall war so heftig, dass der Junge mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus kam.

Mutmaßlicher Einbrecher kurz nach Tat geschnappt: In Pankow ist ein mutmaßlicher Einbrecher kurz nach der Tat festgenommen worden. "Ein Mann hatte in der Nacht zum Freitag Glas klirren hören", sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Aus dem Fenster seiner Wohnung sah der Zeuge, wie unten auf der Straße jemand in ein Bekleidungsgeschäft einstieg. Polizisten verfolgten den Einbrecher, der mit seiner Beute geflüchtet war. Nach wenigen Minuten fassten sie einen 24-Jährigen und nahmen ihn fest.

Verkehrsmeldungen

Bus und Bahn

S45, S46, S47: Fahren ab 22 Uhr bis Dienstag, 1.30 Uhr, nicht zwischen Baumschulenweg und Neukölln. Zur Umfahrung Umleitung der S46 über Treptower Park, Sonnenallee. Anbindung des S-Bahnhofs Köllnische Heide mit Bussen zwischen Plänterwald, Köllnische Heide und ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen