Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Montag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Jugendliche überfallen Frau im Park: Eine 30 Jahre alte Frau ist in einem Park in Neukölln von einer Gruppe Jugendlicher ausgeraubt worden. Die sechs Unbekannten hätten die Frau am Sonntagabend überfallen, teilte die Polizei am Montag mit. Einer der Jugendlichen stellte ihr ein Bein, als sie an der Gruppe vorbeilief. Die Frau stürzte und verletzte sich an der Hand. Die Täter entrissen ihr das Handy sowie ihren Rucksack mit Bargeld und persönlichen Gegenständen. Sie entkamen mit der Beute.

Casino-Verlierer macht sich aus dem Staub: Ein 39-Jähriger wollte in einem Casino in Mitte nicht einsehen, dass die Kugel beim Roulette auf Rot landete - hatte er doch einen vierstelligen Betrag auf Schwarz gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, holte sich der Mann am Sonntagabend seinen Einsatz zurück und rannte davon. Der Sicherheitsdienst hielt ihn auf und warf ihn zu Boden. Doch der Verlierer gab noch immer nicht auf, schlug den Ordner ins Gesicht und floh mit dem Geld. Wenig später fand ihn die Polizei mit einem Nasenbeinbruch und mehreren Prellungen im Gesicht in einem Krankenhaus - und nahm ihn fest. Er musste das Geld zurückgeben und sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Verkehrsmeldungen

S-Bahn

S2: Aufgrund von Rammarbeiten am Karower Kreuz ist der S-Bahn-Verkehr zwischen 08:00-18:00 Uhr zwischen Blankenburg und Karow unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

S5, S7 und S75: Aufgrund von Arbeiten an der Sicherungstechnik verkehren bis 30./31.03. (Do/Fr), jeweils in der Zeit von ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen