Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Pfingstsonntag in Berlin

Schwerer Unfall in Neukölln mit einem Mietauto

Berlin. Mietauto kracht in Pkw: An der Kreuzung Sonnenallee Ecke Dammweg in Neukölln hat sich in der Nacht zu Sonntag gegen 1.30 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Dabei prallte ein Mietauto mit voller Wucht in die Fahrerseite eines anderen Pkw. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, zwei davon schwer. Die Feuerwehr war mit einem Löschfahrzeug, vier Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen hat der Unfalldienst der Polizei übernommen.

Bild Nr. 1:
Bei dem Unfall wurde die Fahrerseite des zweiten Autos stark beschädigt Thomas Peise

So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt

Laut der Kriminalstatistik 2017 ist Berlin sicherer geworden. Bei manchen Delikten gibt es aber auch starke Zuwächse.

Verkehrsmeldungen

Staustellen

Kreuzberg: Der Umzug des Karnevals der Kulturen beginnt ab Mittag. Erste Sperrungen ab 7 Uhr auf dem Straßenzug Yorckstr., Gneisenaustr., Südstern und Hasenheide. Ab 11 Uhr Sperrung des Mehringdamms, ab 14 Uhr des Hermannplatzes (incl. Zufahrten von Sonnenallee, Karl-Marx-Str., Hermannstr., Kottbusser Damm), jeweils bis Pfingstmontag 4 Uhr.

Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg und Tiergarten: Um 20 Uhr beginnt eine Skater-Veranstaltung am Alexanderplatz. Die Strecke führt auf den Hauptverkehrsstraßen u.a. über Frankfurter Allee, Puschkinallee, Leipziger Straße, Straße des 17. Juni und Unter den Linden zurück zum Alexanderplatz.

Charlottenburg: Bis 11 Uhr versammeln sind mehrere hundert Motorradfahrer auf dem Olympischen Platz für eine gemeinsame Fahrt bis zum Pariser Platz. Die Strecke führt über Olympische Straße, Reichsstraße, Messedamm, Halenseestraße, Kurfürstendamm, Joachimsthaler Straße, Hardenbergstraße, Gro...

Lesen Sie hier weiter!