Polizeieinsatz nach falscher Bombendrohung gegen Schule in Mülhausen

Eine gefälschte Bombendrohung gegen eine Schule in der elsässischen Stadt Mülhausen hat zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Sicherheitskräfte räumten das Gymnasium am Mittwoch, wie die Staatsanwaltschaft erklärte. Auch ein Medienbericht über eine Geiselnahme sorgte zwischenzeitlich für Unruhe. "Falscher Alarm", hieß es schließlich von den Ermittlern.