Polizeifoto von Drogendealer bringt Twitter zum Schwärmen

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Der Fall erinnert stark an die Karriere von Jeremy Meeks. Ein englisches Polizeifoto zeigt den Drogendealer Stephen Perry und das Netz schmachtet den Bad Boy an und fordert seine Freilassung.

Mann in Handschellen
Vom Gefängnis auf den Laufsteg? (Symbolbild: Getty)

Der Polizei von Derbyshire war ein großer Schlag gegen eine Drogen-Gang gelungen. Stolz veröffentlichten die Beamten ein Foto der Gang, die sie über Monate hin beschattet und verfolgt hatten. In mehreren britischen Orten konnten sie bei den Festnahmen zudem Marihuana im Wert von fast 600.000 Euro beschlagnahmen. Doch Schlagzeilen macht die Aktion der Derbyshire Police nicht wegen des Erfolges gegen den Drogenhandel. Vielmehr genießt einer der verhafteten Dealer die Aufmerksamkeit des Netzes.

Stephen Perry, im Twitter-Post oben rechts zu sehen, scheint den Geschmack vieler User und Userinnen zu treffen. Denn der 29-Jährige sieht auf dem Polizeifoto eher nach einem Model aus, als nach einem Verbrecher. Tätowiert bis zum Hals, mit vollen Lippen und einem leichten Schlafzimmerblick verzaubert der Bad Boy das Netz. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Lesen Sie auch: Virale Verbrecherinnen - Erfolgreicher Twitter-Kanal postet Polizeifotos von Frauen 

Das Netz fordert die Freilassung 

Schnell wurde der Tweet über 1800 mal geteilt, in den Kommentaren häufen sich Liebesbotschaften für Perry. "Stephen Perry war bei mir in den Nächten der Taten," behauptete eine Userin und bot großzügig an: "Er kann bei mir in Hausarrest gehen." "Ich wollte schon immer einen Brieffreund, ich glaube, Stephen ist der Richtige," schrieb eine weitere Userin. Und zahlreiche Kommentatoren verlangten seine sofortige Freilassung. "Er kann bei mir unterkommen, wenn er aus dem Gefängnis kommt," schlug eine Userin vor.

Bis dahin wird es wohl noch eine Weile dauern, denn Perry wurde mit seinen fünf Komplizen zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Ob danach auch eine Modelkarriere auf ihn wartet? So war es dem US-Amerikaner Jeremy Meeks ergangen. Nachdem sein Polizeifoto 2014 in Kalifornien öffentlich geworden war, wurden Agenturen auf ihn aufmerksam. Nachdem er seine Haftstrafe wegen Waffenbesitz und Raubes abgesessen hatte, bekam der "heißeste Knacki der Welt", wie ihn Boulevard-Medien bezeichneten, tatsächlich einen Vertrag. Heute arbeitet das 37-jährige Ex-Gangmitglied als begehrtes Fashion-Model.

Im Video: Versehentlich aus der Haft entlassen - Drogendealer verbringt zwei Monate in Freiheit

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.