Polizeigewalt in Hamburg: So laufen die Ermittlungen gegen Beamte

Im vergangenen Jahr hat die Staatsanwaltschaft in 165 Fällen wegen Körperverletzung im Amt gegen Polizeibeamte ermittelt, wie aus einer Senatsanfrage der Linken hervorgeht. Seit Oktober 2019 ist kein neuer Fall hinzugekommen. 48 Verfahren wurden bereits eingestellt, die restlichen sind offen. Eine Verurteilung erging in keinem Fall.

Im Jahr 2018, dem Jahr nach dem G20-Gipfel, lag die Zahl der Ermittlungen wegen Körperverletzung im Amt noch deutlich höher: Damals zählte die Staatsanwaltschaft 232 Verfahren gegen 393 Beschuldigte. Die höhere Zahl ergibt sich aus Verfahren, die sich gegen mehrere Beamte richten.

Das könnte Sie auch interessieren: Hund beißt Ben (9) ins...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo