Polizist in Texas erschießt Frau in ihrem eigenen Haus

Ein Polizist in Texas muss sich wegen Mordes vor Gericht verantworten, weil er eine Frau in ihrem eigenen Haus erschossen hat.

Officer Aaron Dean ist am Montag angeklagt worden, teilte die Polizei der Stadt Fort Worth mit. Ein Nachbar hatte die Polizei gerufen, weil mehrere Türen im Haus der 28-jährigen Afroamerikanerin offen standen.

"Als ich den Anruf machte, sagte ich nicht, dass es ein Einbruch war, oder dass Leute auf der anderen Straßenseite kämpfen. Ich habe nichts gesagt, was sie glauben lassen könnte, dass sie eine Waffe brauchen. Alles was sie tun mussten, war an der Tür zu klingeln".

Nachdem der Vorfall landesweit für Aufsehen gesorgt hatte, veröffentlichte die Polizei Aufzeichnungen der Körperkamera des Polizisten.

Die Tat ereignete sich nachts, um 2.30 Uhr. Officer Aaron Dean ging in den Hinterhof und feuerte einen einzelnen tödlichen Schuss in das Schlafzimmer, wo sich die Frau um ihren 8-jährigen Neffen kümmerte.