Polnischer Dichter Adam Zagajewski gestorben

·Lesedauer: 1 Min.
Adam Zagajewski wurde 75 Jahre alt

Der polnische Dichter und Essayist Adam Zagajewski ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 75 Jahren in Krakau, wie polnische Medien unter Berufung auf seinen Herausgeber berichteten. Zagajewski lebte abwechselnd in Polen und in den USA, wo er an der Universität in Chicago Literatur unterrichtete. Bekannt war er unter anderem für ein Gedicht zu den Anschlägen vom 11. September 2001, das das US-Magazin "The New Yorker" damals in seiner Sonderausgabe druckte.

Zagajewski war ein prominenter Vertreter der polnischen Neuen Welle. 1975 gehörte er zu den Unterzeichnern eines offenen Briefs, in dem sich dutzende Intellektuelle gegen geplante Verfassungsänderungen der kommunistischen Regierung aussprachen. 1982 wanderte Zagajewski nach Paris aus, 2002 kehrte er nach Krakau zurück. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, mehrfach galt er als Anwärter auf den Literaturnobelpreis.

bfi