Popsängerin Billie Eilish gewinnt Grammy für besten Song des Jahres

Billie Eilish und Finneas O'Connell

Die Popsängerin Billie Eilish hat mit ihrem Hit "Bad Guy" den Grammy für den besten Song des Jahres gewonnen. Die 18-Jährige wurde am Sonntag (Ortszeit) in Los Angeles zusammen mit ihrem Bruder Finneas O'Connell ausgezeichnet. Die Geschwister hatten "Bad Guy" gemeinsam geschrieben.

Sie setzten sich unter anderem gegen Taylor Swift ("Lover"), Lady Gaga ("Always Remember Us This Way") und Lana Del Rey ("Norman F***ing Rockwell") durch. Der Grammy für den besten Song des Jahres ist einer der vier Hauptpreise bei der Gala.