Porsche: Die Zukunft ist elektrisch

Porsche-Nordamerikachef Zellmer

Porsche hat sich für die kommenden Jahre ambitionierte Ziele beim Ausbau der Elektromobilität gesetzt und macht damit dem US-Autobauer Tesla erklärte Konkurrenz. Die Zukunft sei elektrisch, sagte der Porsche-Nordamerikachef Klaus Zellmer am Dienstag (Ortszeit) bei der Automesse in Los Angeles. Im Jahr 2025 werde über die Hälfte der produzierten Autos entweder einen Hybrid- oder einen vollelektrischen Antrieb haben.

Der Verbrennungsmotor sei gleichwohl trotzdem nicht "tot", sagte Zellmer und verwies auf Sportwagen des Herstellers wie den 911. Porsche hatte erst kürzlich sein erstes rein elektrisch angetriebenes Modell, den Taycan, vorgestellt. Im Jahr 2021 will der Autobauer eine elektrische Version seines SUV, den Macan, auf den Markt bringen.

Mit beiden Modellen fordert der zum VW-Konzern gehörende Hersteller Tesla offen heraus - der US-Autobauer dominiert den weltweiten Markt für Elektromobilität. Auch die USA selbst sind für Porsche ein wichtiger Absatzmarkt.