Portugal öffnet längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt

·Lesedauer: 1 Min.
Die Brücke bei Arouca

Nichts für schwache Nerven: In Portugal wird am Sonntag die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt eröffnet. Am Donnerstag durften schon einmal Einwohner der nahegelegenen Stadt Arouca über die 516 Meter lange Brücke im Norden des Landes laufen. Das auf den Namen "516 Arouca" getaufte Bauwerk führt in einer Höhe von 175 Metern über die steile Schlucht des Flusses Paiva.

Der Metallgitter-Boden erlaubt einen guten Blick in die Tiefe. Rui Brandao wollte lieber nicht nach unten sehen, trotzdem empfahl er das Erlebnis. "Ich rate Ihnen dringend zu kommen, auch wenn Sie wie ich unter Höhenangst leiden", sagte er. Die Bürgermeisterin von Arouca, Margarida Belém, hofft nun auf zahlreiche Touristen. Die Brücke sei eine "wichtige Attraktion" für die Region, sagte sie.

Bislang hielt den Rekord als längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt die Charles Kuonen Brücke bei Randa in den Schweizer Alpen.

noe/lan