Post plant zweites Werk für Streetscooter in NRW

Ein emissionsfreies Paket-Zustellfahrzeug von der DHL, ein StreetScooter, steht im Innenhof des Hamburger Rathauses. Foto: Markus Scholz/Illustration

Die Deutsche Post will die Produktion ihres Elektrolieferwagens Streetscooter noch in diesem Jahr ausweiten.

«Wir werden in Nordrhein-Westfalen eine zweite Fabrik für den Streetscooter aufbauen, die noch dieses Jahr starten soll», sagte der für das Paketgeschäft zuständige Vorstand, Jürgen Gerdes, der «Rheinischen Post» (Dienstag). Neue Jobs würden entstehen, vermutlich im niedrigen dreistelligen Bereich.

Die Post hatte bereits angekündigt, ihre Elektrolieferwagen auch an Dritte zu verkaufen. Verträge seien unterschriftsreif, sagte ein Sprecher. Der Konzern hat bislang 2600 Fahrzeuge im Einsatz. In den zwei Werken sei eine Produktionskapazität von bis zu 20 000 Stück im Jahr geplant.

Pressemitteilung Deutsche Post: Null-Emissionen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen