Präsentation im Grünwalder Stadion - Neuer 1860-Geschäftsführer: Ayre, der Anpacker

Matthias Eicher

Der neue Löwen-Boss tritt am Montag sein Amt als Geschäftsführer an. Präsident Peter Cassalette: "Wir gehen mit Ayre in eine neue Ära." Die AZ zeigt dessen wichtigste Baustellen. München - Hier wehen sie noch, die alten Winde erfolgreicher Löwen. Hier erspielte man seine einzige Meisterschaft. Hier, im Grünwalder Stadion, liegt die Heimat der Sechzger. Heute kehren sie wegen eines Mannes, der Baumeister künftigen Erfolgs und womöglich einer neuen alten Heimstätte sein soll, zurück.

"Seine Vorstellung an diesem Ort ist ein Symbol. Er soll unsere geschichtsträchtige Heimat gleich einmal kennenlernen", erklärte Präsident Peter Cassalette der AZ über die Vorstellung von Neu-Geschäftsführer Ian Ayre heute ab 12.30 Uhr in der Stadiongaststätte.

Dort zeigt sich der 53-jährige Neu-Münchner, Ex-Boss des FC Liverpool, bei bayerischem Buffet der Öffentlichkeit. "Er macht einen unheimlich freundschaftlichen Eindruck, ist ein umgänglicher Typ", beschreibt Cassalette den Briten, der mit der geballten Erfahrung eines Jahrzehnts in diversen Führungspositionen bei den Reds nun die Blauen in eine bessere Zukunft führen soll. Die AZ zeigt, was Ayre bei den Giesingern anpacken muss. 1860 erstklassig machen: Success! Erfolg! Das ist es, was über allem steht und unter dem Strich herauskommen soll – Rückkehr in die Bundesliga. Cassalette: "Die Verpflichtung von Ian Ayre ist ein Meilenstein für uns. Wir gehen stark in eine neue Ära mit Ayre, mit Vitor Pereira und einer guten Mannschaft.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen