Premier League: Nach Jese-Verpflichtung: Stoke trollt Arnautovic

Marko Arnautovic musste West Ham Uniteds 1:0-Heimsieg gegen Swansea City vor dem Fernseher verfolgen. Der ÖFB-Star stand den Hammers bei ihrem zweiten Saisonsieg wegen einer Erkrankung nicht zur Verfügung.

Nach seinem Wechsel zu West Ham United kritisierte Marko Arnautovic seinen Ex-Verein Stoke City. Nun haben die Potters eine deutliche Botschaft für ihren ehemaligen Starspieler.

"Ich wollte unbedingt zu West Ham, weil für mich ist das ein größer Klub mit größeren Ambitionen als Stoke", begründete der ÖFB-Kicker seinen Wechsel innerhalb der Premier League. Für Stoke und dessen Anhänger war diese Ansage ein Schlag in die Magengrube.

Die Antwort der Potters ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Denn am Mittwoch verkündete Stoke die leihweise Verpflichtung von PSG-Star Jese Rodriguez - inklusive deutlichem Seitenhieb gegen Mark Arnautovic.

Stoke: Troll-Botschaft an Marko Arnautovic

In einem Kurz-Video, dass der Premier-League-Klub auf Twitter veröffentlichte, ist zunächst das Arnautovic-Zitat zu lesen, gefolgt von einer Auflistung der Erfolge, die Neuzugang Jese schon feierte - darunter unter anderem die zwei Champions-League-Titel, die der Spanier in seiner Zeit bei Real Madrid einheimsen konnte.

Dass der 24-Jährige beim spanischen Mittelmaß-Klub Las Palmas, an den er zuletzt für ein halbes Jahr verliehen wurde, nicht unbedingt groß aufzeigen konnte, hat die Social-Media-Abteilung der Potters allerdings verschwiegen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen