Primera Division: Real nimmt Reyes' Sohn unter Vertrag

Weniger als einen Monat nach dem Tod seines Vaters Jose Antonio Reyes hat Real Madrid den Sohn des ehemaligen spanischen Nationalspielers unter Vertrag genommen. Das verkündete der Nachwuchsspieler am Wochenende auf Instagram.

Weniger als einen Monat nach dem Tod seines Vaters Jose Antonio Reyes hat Real Madrid den Sohn des ehemaligen spanischen Nationalspielers unter Vertrag genommen. Das verkündete der Nachwuchsspieler am Wochenende auf Instagram.

Unter mehreren Bildern, die ihn auf dem Vereinsgelände von Real Madrid zeigen, schrieb er: "Ich bin sehr glücklich und stolz, bei Real Madrid ein neues Kapitel zu beginnen." Jose Reyes Lopez, so heißt der Filus des verstorbenen Reyes, wird demnach in der nächsten Saison für die U13-Mannschaft der Königlichen auflaufen.

"Danke an alle, die mich unterstützt haben und mir vertraut haben, vor allem meiner Familie", betonte er und fügte hinzu: "Ich werde weiterhin alles genießen, arbeiten und mit Demut lernen."

Nach Angaben der Marca wurde der Transfer von Reyes bereits vor dem Tod seines Vaters vereinbart. Der 35-Jährige war Anfang des Monats in der Nähe seiner Heimatstadt Sevilla ums Leben gekommen. Florentino Perez, der Präsident von Real, hatte danach versprochen, sich um Reyes' Sohn kümmern zu wollen.

Mit Ex-Arsenal-Spieler Cesc Fabregas meldete sich am Samstag unter dem Beitrag von Reyes junior auch ein ehemaliger Teamkollege seines Vaters zu Wort. Er kommentierte: "Lerne, höre zu, kämpfe, und vor allem, höre niemals auf, daran zu glauben. Demut kommt wie immer vor allem anderen. Viel Glück."

Mehr bei SPOX: Real-Star sicher: Mbappe wird "schon bald" kommen | Atletico holt Real-Talent als Rodri-Ersatz