Primera Division: Ronaldo: "Ich werde behandelt wie ein Krimineller"

Die Posse um Cristiano Ronaldo und dessen angeblichen Abschied von Real Madrid geht weiter: Gegenüber Coach Zinedine Zidane soll sich der Superstar abermals über seine Behandlung beschwert haben.

Die Posse um Cristiano Ronaldo und dessen angeblichen Abschied von Real Madrid geht weiter: Gegenüber Coach Zinedine Zidane soll sich der Superstar abermals über seine Behandlung beschwert haben.

Laut dem spanischen Radiosender COPE soll Zidane versucht haben, Ronaldo doch noch umzustimmen - allerdings ohne Erfolg. Der Portugiese hätte sich vielmehr beschwert: "In Spanien werde ich wie ein Krimineller behandelt. Bei den Medien fängt es an."

Ronaldo soll 14,7 Millionen Euro an Steuern zwischen 2011 und 2014 hinterzogen haben. Die spanische Staatsanwaltschaft erhob in der vergangenen Woche dementsprechend Anklage gegen den Superstar.

Mehr bei SPOX: "Medizinische Behandlung" schützt Ronaldo vor FIFA-Sanktionen | Transfers und Gerüchte: Wen holt Real Madrid? | Medien: Ronaldo will nur nach Manchester

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen