Prinz Philip bedankt sich bei medizinischem Personal

(cos/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Prinz Philip ist offenbar zurück auf Schloss Windsor. (Bild: acepixs/ImageCollect)
Prinz Philip ist offenbar zurück auf Schloss Windsor. (Bild: acepixs/ImageCollect)

Nach seinem einmonatigen Krankenhausaufenthalt ist Prinz Philip (99) wieder zu Hause. Am Dienstag (16. März) durfte der Herzog von Edinburgh und Ehemann von Queen Elizabeth II. (94) das King Edward VII's Hospital im Zentrum Londons verlassen. Laut der BBC befindet er sich nun auf Schloss Windsor.

Der Buckingham Palast bestätigte die Entlassung des Prinzgemahls. Der 99-Jährige habe "nach der Behandlung einer Infektion und einem erfolgreichen Eingriff wegen einer bereits bestehenden Erkrankung" die Heimreise angetreten, zitiert die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs aus der Erklärung. Und weiter: "Seine Königliche Hoheit möchte dem gesamten medizinischen Personal danken, das sich um ihn gekümmert hat, und allen, die ihre guten Wünsche geschickt haben."