Prinz Philip nimmt nach Klinikaufenthalt nicht an Weihnachtsgottesdienst teil

Die Queen nach dem Gottesdienst

Nach seinem Klinikaufenthalt hat der britische Prinz Philip am Mittwoch nicht am traditionellen Weihnachtsgottesdienst der Royals teilgenommen. Königin Elizabeth II. besuchte mit mehreren Familienmitgliedern die Kirche im ostenglischen Sandringham, wo die 93-Jährige derzeit auf ihrem Landsitz weilt.

Die königliche Familie verbringt Weihnachten traditionell in Sandringham. Am ersten Weihnachtsfeiertag gehen die Royals immer zu Fuß zum Gottesdienst. Reporter sahen Thronfolger Prinz Charles und seinen Bruder Prinz Andrew. Auch Charles' Sohn William war mit seiner Familie da. Sein Bruder Prinz Harry verbringt die Feiertage mit seiner Familie in Kanada.

Der 98-jährige Prinz Philip war erst am Dienstag nach vier Nächten im Krankenhaus entlassen worden. Nach Angaben des Buckingham-Palastes war er lediglich zur Beobachtung und als "Vorsichtsmaßnahme" ins Krankenhaus gebracht worden.