Prinz William und Herzogin Kate trauern immer noch um Prinz Philip

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz William und Herzogin Kate. (Bild: Isaaack/Shutterstock)
Prinz William und Herzogin Kate. (Bild: Isaaack/Shutterstock)

Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) berichten in liebevoll gestalteten Briefen von der schwierigen Zeit nach dem Tod von Prinz Philip (1921-2021). Die Briefe sind Antworten auf die Beileidsbekundungen, die die Royals nach Philips Tod im April erreicht haben. Einer davon liegt auch der Twitter-Seite "Gert's Royal Replies" vor.

Dabei handelt es sich um einen Umschlag mit königlicher Briefmarke und dem Logo des Kensington Palast, darin eine Klappkarte mit den Monogrammen von Prinz William und Herzogin Kate auf der Außenseite. In der Karte ist ein Foto von Prinz Philip aus dem Jahr 2012 zu sehen, auf dem er in Uniform an einer Militärparade auf Schloss Windsor teilnimmt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Unglaublich berührt"

In einer Notiz, von schwarzen Rändern umrahmt, heißt es zudem: "Der Prinz und die Herzogin von Cambridge danken Ihnen für Ihre freundlichen Worte nach dem Tod des Herzogs von Edinburgh. Ihre Königlichen Hoheiten waren von den vielen nachdenklichen Botschaften, die sie in den letzten Wochen erhalten haben, unglaublich berührt. Sie alle werden ihren geliebten Großvater und Urgroßvater vermissen, aber Ihre Nachricht hat in dieser schwierigen Zeit großen Trost gegeben."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.