Prinzessin Kate: Lachanfall mit Rettungsweste

Prinzessin Kate (41) kann einfach alles tragen: Auch eine orangefarbene Rettungsweste steht der Ehefrau von Prinz William (41) gut zu Gesicht. Das hat die dreifache Mutter am Montag bei einem Besuch der Royal Naval Air Station Yeovilton - einem der beiden wichtigsten Flugplätze des britischen Militärs - für die anwesenden Fotografen unter Beweis gestellt. Erst vor wenigen Wochen wurde Kate von ihrem Schwiegervater König Charles III. (74) zum Oberbefehlshaber der Fleet Air Arm ernannt.

Prinzessin Kates stylischer Business-Look

In dieser Funktion tritt sie in die Fußstapfen von Prinz Andrew (63), der das Amt zuletzt innehatte. Eines hat sie ihrem royalen Vorgänger jetzt schon voraus: Was stilsichere Auftritte anbelangt, macht Kate einfach niemand sonst aus der Royal Family etwas vor. Bei ihrem Besuch des Militärstützpunkts in der Grafschaft Somerset trug sie ein schickes Business-Outfit, das später - unter großem Vergnügen - von der Rettungsweste überdeckt wurde.

Kates Outfit bestand aus einem schwarzen Blazer mit goldenen Knöpfen der Marke Holland Cooper. Dazu trug die 41-Jährige eine schwarze Hose sowie ein schlichtes weißes Oberteil und schwarze High-Heels mit breitem Absatz von Gianvito Rossi. Ihr neuer Pony im Stil der 70er Jahre sowie weiße Tropfen-Ohrringe von Kiki McDonough vervollständigten den eleganten Business-Look.

Rettungsweste bringt Kate zum Lachen

Bei ihrem Besuch stellte Kate aber nicht nur ihren guten Geschmack, was Kleidung anbelangt, zur Schau, sondern auch ihren Humor. Beim Anprobieren der Schwimmweste konnte sie vor Lachen kaum an sich halten und zog lustige Grimassen - ob sie sich das wohl von ihren Kindern abgeschaut hat?

Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und vor allem Prinz Louis (5) sind dafür bekannt, bei öffentlichen Auftritten mit ihrer Mimik für heitere Momente zu sorgen.