Prognosen: SPD und Union in Kopf-an-Kopf-Rennen bei Bundestagswahl

·Lesedauer: 1 Min.
Scholz, Baerbock, Laschet (v.l.) (AFP/Ina FASSBENDER, John MACDOUGALL, Daniel ROLAND)

SPD und Union liefern sich Prognosen zufolge bei der Bundestagswahl ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach den am Sonntag um 18 Uhr veröffentlichten Zahlen der ARD lagen sie gleichauf bei 25 Prozent. In der ZDF-Prognose führte die SPD mit 26 Prozent vor der CDU/CSU mit 24 Prozent. Für die CDU/CSU wäre es in beiden Fällen ihr historisch schlechtestes Ergebnis. Die Grünen folgten dahinter mit 15 Prozent bei der ARD und 14,5 Prozent beim ZDF.

Wie aus den Zahlen des Instituts Infratest dimap in der ARD und der Forschungsgruppe Wahlen im ZDF weiter hervorging, erzielte die FDP zwischen elf und zwölf Prozent. Die AfD kam auf zehn bis elf Prozent. Die Linke lag in beiden Prognosen bei Prozent. Die Zahlen basieren auf Nachwahlbefragungen, in die die erwartet hohen Briefwahlzahlen nicht eingingen.

cne/cha

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.