Projekt im Viertel - Echte Giesinger Küche - und ein Buch

Bettina Funk

Gemeinsam am am Herd stehen, Spaß haben – und als Ergebnis ein Kochbuch aus dem Viertel. Das ist die Idee von Andreas Hantschke.

Giesing - Was kochen eigentlich die Nachbarn? Der ein oder andere mag sich das schon gefragt haben – und der Münchner Fotograf Andreas Hantschke will es herausfinden. Im "Giesinger Kochbuch" stellt sich der 27-Jährige mit Giesingern in die Küche.

Anfang des vergangenen Jahres machte Hantschke "Das Pasinger Kochbuch". Anlass war eine kreativen Zwischennutzung der „Pasinger Pappschachtel“– für das Projekt gab es eine finanzielle Förderung. Seine Idee war, zusammen mit Menschen aus Pasing, sozialen Einrichtungen oder Vereinen zu kochen. Die Gerichte fotografierte Hantschke und nahm Porträts der Köche auf. Erzählt werden auch ihre Geschichten, der Bezug zum Rezept, zum Stadtteil und zum Kochen.

Dieses Projekt möchte Andreas Hantschke in Giesing wiederholen. Gekocht wird im FLO**, einem Künstlernetzwerk, das seine neue Heimat in der ehemaligen Stadtbibliothek in Giesing gefunden hat.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen