Protest gegen Abzocke - Rechnung nicht gezahlt: Promi-Arzt verklagt Schriftsteller

anr

Vor dem Amtsgericht einigen sich der Orthopäde und Wladimir Woinovitch auf einen Vergleich.

München - Seit über zehn Jahren lebt Schriftsteller und Satiriker Wladimir Woinovitch mit schlimmen Rückenschmerzen. Zahlreiche Ärzte hat der 84-Jährige schon aufgesucht – ergebnislos. Ein Freund legt ihm schließlich die Praxis eines Münchner Promi-Orthopäden ans Herz. Doch auch die dortige Behandlung im vergangenen Jahr vermag nichts gegen die Schmerzen auszurichten.

Lesen Sie hier: Passant greift ein: Sex-Angriff beim Müllrausbringen

Deshalb ärgerte sich Woinovitch umso mehr als er kurz darauf eine Rechnung über 2758,01 Euro im Briefkasten findet.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen