Protest gegen Erdogan: Hamburger Aleviten brechen Hungerstreik schon wieder ab

Sie wollten gegen die politische Situation in der Türkei protestieren.

Nach den Hungerstreiks in türkischen Gefängnissen, hatte das alevitische Zentrum in Hamburg am Mittwochvormittag zum Protest aufgerufen. „Aus Solidarität mit unseren türkischen Freunden“, wie Sprecher Yavuz Fersoglu mitteilte. Doch nach nur einer Stunde wurde dieser aufgehoben.

„Uns hatte ziemlich schnell die Meldung aus der Türkei erreicht, dass die Gefangenen ihren Hungerstreik beendet haben", erklärt Fersoglu. Aus diesem Grund habe man den...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen