Proteste gegen Cruise Days: Aktivisten blockieren Straße mitten in Hamburg

Am Freitagnachmittag haben Aktivisten die Willy-Brandt-Straße in Hamburg besetzt! Rund 150 Menschen blockierten den Verkehr – die Polizei räumte die Straße. 

Der Protestzug, unter anderem von der Bewegung Extinction Rebellion angeleitet, blockierte die Straße und feierte laut eigener Aussage ein „Straßenfest“.

Die Protestbewegung will damit ein Zeichen gegen die „Klimakatastrophe“ setzen und nimmt unter anderem die nun stattfindenden „Hamburg Cruise Days 2019“ zum Anlass, auf die Straße zu gehen. 

Die Polizei war schnell vor Ort und entfernte die Demonstranten von der dreispurigen Straße. 

Cruise Days: Protest in ganz Hamburg 

Bereits am Freitagvormittag...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo