Prozess gegen Jugendlichen wegen Mordes an Bruder vor Landgericht Essen begonnen

Vor dem Landgericht Essen hat am Dienstag ein Prozess gegen einen 15-Jährigen begonnen, der seinen älteren Bruder im Schlaf ermordet haben soll. Er soll laut Anklage im August 2022 den mit ihm in einem Zimmer schlafenden Bruder mit 17 Messerstichen getötet haben. Einige Stiche gingen dabei in den Kopf. Der 19-Jährige verblutete.

Das Tatmotiv blieb der Staatsanwaltschaft zufolge bislang unklar. Die Jugendkammer wird im Prozess prüfen, ob der 15-Jährige in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden muss. Weil der Angeklagte minderjährig ist, findet das Verfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bis Anfang März wurden vier weitere Termine angesetzt.

ald/cfm