Prozess am Landgericht - Drogen aus dem Netz: Hat dieses (Ex-)Pärchen gedealt?

John Schneider

Die beiden Angeklagten sollen auf illegalen Seiten im Darknet Ecstasy bestellt haben – zum Weiterverkauf.

Wenn sie redet, schüttelt er den Kopf. Wenn er redet, tut sie dasselbe. Alles Lüge, soll das wohl heißen. Dabei waren die beiden auf der Anklagebank mal ein Liebespaar, lebten zusammen in ihrer Wohnung in Dingolfing. Dass die Beziehung inzwischen aber gründlich am Ende ist, machen die vielsagenden, meist abfälligen gegenseitigen Gesten dem Beobachter schnell klar.

So erklärt Peter F. (40, Namen geändert) zu Prozessbeginn am Montag auch, dass er bereits eine andere Wohnung in Aussicht hatte – doch ihm die Festnahme am 17.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen