Pumpkin Spice Latte wie bei Starbucks - So kreierst du das Trendgetränk des Herbsts selber

·Lesedauer: 2 Min.

Er ist einer der beliebtesten Drinks der Kaffee-Kette Starbucks, wegen dem sich Fans jedes Jahr wieder auf den Herbstbeginn freuen: Der Pumpkin Spice Latte. Aber den süßen Drink kannst du auch ganz einfach zuhause selber machen!

Herbstdrinks: Ein Pumpkin Spice Latte auf einem Tisch.
Wie wäre es mit einem leckeren Pumpkin Spice Latte zum Aufwärmen? (Symbolbild: Getty)

Lange Zeit war Pumpkin Spice, eine Gewürzmischung aus Zimt, Nelken, Ingwer und Muskat, die traditionell für den klassischen Pumpkin Pie genutzt wird, in Deutschland kaum bekannt. Während in den USA bereits unzählige Lebensmittel in Herbsteditionen mit dem Kultgewürz verfeinert werden, lässt es sich hierzulande zumindest mittlerweile immer häufiger in Cafés entdecken.

Basis: Espresso, Milchschaum, Kürbispüree und die spezielle Gewürzmischung

Der Pumpkin Spice Latte, also ein Kaffee mit viel Sirup, Milchschaum und den saisonalen Gewürzen ist seit ein paar Jahren auch in deutschen Cafés zum Trendgetränk des Herbst geworden. Für alle, die bei dem ungemütlichen Wetter der Jahreszeit allerdings eher ungerne das Haus verlassen, gibt es gute Nachrichten: Man kann das Kaffeegetränk auch ganz leicht selber zubereiten, beispielsweise mit diesem Rezept von "Stern"!

Basis des Latte sind Espresso, Milchschaum, und wie der Name bereits verrät, Kürbispüree und die spezielle Gewürzmischung, die den charakteristischen Geschmack verleihen. Das Püree lässt sich dabei einfach selbst herstellen, beispielsweise mit einem Hokkaido-Kürbis. Dieser eignet sich besonders gut, weil er nicht geschält werden muss. Der Kürbis muss geschnitten und entkernt für etwa eine Stunde bei 175 Grad im Backofen gebacken und anschließend einfach in einem Hochleistungsmixer zu einer homogenen Masse püriert werden - und fertig ist das Kürbispüree. Alternativ gibt es auch schon fertige Pürees, die meist im Reformhaus oder in der Abteilung für Baby-Nahrung angeboten werden.

Diese Zutaten benötigst du

  • 4 Teelöffel geriebene Muskatnuss

  • 3 gemahlene Gewürznelken

  • 4 Teelöffel Ingwerpulver

  • 4 Teelöffel Ceylon-Zimt

  • 1 Esslöffel Agavensirup

  • 120 Milliliter Milch oder eine pflanzliche Alternative für eine vegane Variante

  • 1 Esslöffel Kürbispüree 

  • 1 Espresso (frisch gebrüht)

  • optional: Schlagsahne oder vegane Kokossahne

So bereitest du den Pumpkin Spice Latte zu

  1. Muskatnuss, Gewürznelken, Ingwerpulver und Ceylon-Zimt vermengen und mit dem Agavensirup zu einer homogenen Masse verrühren. So entsteht der charakteristische Pumpkin Spice Sirup, der übrigens auch für andere Zwecke, beispielsweise für Kuchen oder Desserts verwendet werden kann.

  2. Einen Espresso aufbrühen.

  3. Die Milch aufschäumen, in ein Glas oder eine Tasse geben und das Kürbispüree, den Espresso und den Gewürzsirup dazugeben und alles verrühren.

  4. Den Pumpkin Spice Latte nach Belieben noch mit Sahne bzw. veganer Kokossahne toppen

Und fertig ist das Herbst-Trendgetränk, mit dem du es dir in deinem kuschlig-warmen Zuhause gemütlich machen kannst!

Im Video: Warum der Herbst am 22. September um 21.21 Uhr beginnt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.