Werbung

Putin nennt Angriff bei Moskau "barbarische terroristische Tat"

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den tödlichen Angriff auf einen Konzertsaal bei Moskau als "barbarische terroristische Tat" verurteilt. Alle Verantwortlichen, die hinter den Angreifern stehen, würden ausfindig gemacht und "bestraft". (Handout)
Der russische Präsident Wladimir Putin hat den tödlichen Angriff auf einen Konzertsaal bei Moskau als "barbarische terroristische Tat" verurteilt. Alle Verantwortlichen, die hinter den Angreifern stehen, würden ausfindig gemacht und "bestraft". (Handout)

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den tödlichen Angriff auf einen Konzertsaal bei Moskau als "barbarische terroristische Tat" verurteilt. In einer Fernsehansprache sagte Putin am Samstag, alle vier Angreifer seien festgenommen worden und hätten versucht, in die Ukraine zu fliehen. Nach ersten Erkenntnissen sei dort ein "Fenster" für ihren Grenzübertritt vorbereitet worden. Alle Verantwortlichen, die hinter den Angreifern stehen, würden ausfindig gemacht und "bestraft".

Putin ordnete zudem einen Tag der nationalen Trauer für Sonntag an. "Mein tiefstes Beileid für diejenigen, die Angehörige verloren haben", sagte Putin. Durch den Angriff der bewaffneten Männer auf die Konzerthalle bei Moskau wurden mindestens 115 Menschen getötet. Putin sprach von einem "blutigen Massenmord".

bur/cp/kas